„Lady Days“ in Salzburg

Das waren sie also, die „Lady Days“ am 27. und 28. Oktober beim Leiner in der Alpenstraße. Ein aufregendes und spannendes aber auch anstrengendes Wochenende liegt hinter mir. Ist doch komplettes Neuland für mich, so eine Ausstellung. Ich habe viele neue Kontakte geknüpft, viele liebe Freunde haben mich besucht und das gibt mir die Motivation und Freude, an meinem Projekt weiterzuarbeiten. Und das mach ich natürlich auch. Die kommende Zeit wird nicht weniger anstrengend, hatte ich doch mehr als genügend Inspiration, um neue Ideen zu versuchen und zu verwirklichen. 

Seid gespannt, es gibt demnächst was Neues hier zu sehen! 

Happy Tatting! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.